Uncategorized

Hach… herrlich!

Ich bin dieses Duckmäuertum und diese Hasenfüssigkeit sowas von leid!

Advertisements
Uncategorized

Kurz notiert

Image and video hosting by TinyPic
Man, man…wer gestern „Wer wird Millionär“ mit dem Jauch auf RTL gesehen hat, konnte mal wieder feststellen, das deutsches Fernsehen echt blöd machen kann oder soll. Wahrscheinlich bin ich auch schon so verblödet. Zumindest mußte ich mir diese „Jauchsche Ratesendung“ im Kreise einiger Freunde anschauen. Wer  aber ein wenig aufgepasst hat, dem konnte folgende Antwort auf die Frage „Was wurde am 23. Mai 1949 verabschiedet?“ nicht entgehen. Die Antwort war: Verfassung. Zumindest wußte der Kandidat sofort die „richtige“ Antwort. Gpunkt Jauch nickte sofort zustimmend und das Publikum applaudierte.
Herr Jauch, zuviel geschnüffelt? Was für Drogen nehmen die bei RTL? Welche Verfassung? Ist mir wahrscheinlich echt entgangen. Ich war immer der Ansicht, es handelte sich um unser Grundgesetz. Aber was soll, ist wahrscheinlich auch nur halb so schlimm. Die Masse in dieser Sendung und in dieser Republik hat es eh nicht geschnallt. Da ist es doch besser, man beschäftigt die Massen doch lieber mit anderen Schlagzeilen. Bild macht auch blöd.
Umso mehr freue ich mich auf die Sendung heute abend um kurz nach acht im ZDF. Unser öffentlich-rechtlicher Terror-Verblödungsexperte Elmar Theveßen stellt dann nämlich die Frage „Deutschland in Gefahr?“ Wer schon jetzt wissen will welche Greuelmärchen einem da erwarten können, kann ja mal hier nen Blick riskieren. Aber aufpassen, entweder bekommt man spätesten vierzehn Tage nach dem Besuch dieser Seite Post von der GEZ oder son gefährlicher Salafist klingelt an der Haustür. 😉

Ich dagegen schalt um 20:15 Uhr lieber auf Arte TV. Nicht, weil man ohne dem Zweiten einfach besser schläft, sondern auch weil man in dem Bericht einen schönen Einblick in eine kriminelle Organisation bekommt. Schließlich will man ja nicht ganz verblöden.

Deutschland, Korruption, Kriminalität, Politik, rechte Propaganda, totale Verblödung, Uncategorized

Rassistenportal pi-news.net nicht erreichbar


So schön kann eine neue Woche beginnen. Das erfreuliche und das schöne u. a. ist, das nicht nur die Piraten in den Kieler Landtag eingezogen sind, erfreulich ist auch, das dieses Rassistenportal pi-news.net scheinbar nicht mehr zu erreichen ist. Nach Eingabe der Domain pi-news.net im Browser wird man auf eine PI-Notfallseite mit dem Namen newpi weitergeleitet.
Ob  nun wirklich DDOS-Attacken für die Nichterreichbarkeit dieser Schmuddelsite verantwortlich sind, ist von außen schwer zu beurteilen. Eine andere Möglichkeit wäre, das sich die Incorrecten Macher der PIss-Site mit dem ergaunerten Spendengeld abgesetzt haben und ein einsamer und zurückgebliebener Mitstreiter nun versucht, diesen rechtsradikalen Hass- und Hetzblog auf WordPress kostenlos weiter zubetreiben.
Zwar wird auch auf dem rassisten Portal sosheimat.wordpress.com auch auf DDOS-Attacken gegen PI hingewiesen, heissen muss das aber nichts. Das gleiche scheint auch für die rechtsextremen pro-nrw-macher zu gelten. Auch deren Seite wird wohl länger nicht erreichbar sein. Wie auch immer. Meinetwegen könnten diese Attacken und damit die Nichterreichbarkeit dieser Schmutzseiten auf ewig so weiter gehen. Nicht das ich jetzt „kriminelle Cyber-Attacken“ gegen wirklich kriminelle Websites und deren Betreiber für gut heissen will, aber manchmal heiligt der Zweck eben doch die Mittel.

9/11, Deutschland, Europa, Korruption, Kriminalität, Medien, Politik, Terrorwarnung, totale Verblödung, Uncategorized, Verschwörungstherorie

9/11: Alternative Theorien? Bloß nicht!

10 Jahre ist es  her, als sich die Hochhäuser 1 und 2 des World Trade-Centers explosionsartig in Staub aufgelöst haben. Zehn Jahre ist es her, als WTC 7 einfach so in Freifallgeschwindigkeit in sich zusammensackte. Zehn Jahre ist es her, als rund 3000 Menschen in den Twin-Towern sterben mussten. Und seit 10 Jahren existiert die offizielle Version von 19 Muselmänner mit Teppichmessern, den 4 entführten Passagiermaschinen und des Muselmannes einzigartigen Flugkünsten. Weiterlesen

Deutschland, Europa, Kriminalität, rechte Propaganda, Terrorwarnung, Uncategorized

Terrornetzwerk PI-News.net?

Wer an die 77 toten Kinder und Jugendlichen aus Norwegen denkt, sollte vorallem auch an die aus der Türkei betriebene Internetplattform PI-News.net und an dessen Gründer Stefan Herre denken. Und nicht nur daran. Denken sollte man auch an die  PI-Unterstützer Henryk M. Broder, Geert Wilders, Heinz-Christian Strache, René Stadtkewitz.